Trittschalldaemmung

Trittschalldämmung

Die heute gängige Methode der Laminat- und Parkettverlegung ist die "schwimmende Verlegung". Dabei hat der Bodenbelag keinen direkten Kontakt mit dem Unterboden und wird nicht verklebt. Dazu sind die heute angebotenen Klicksysteme für eine einfache und unkomplizierte Verlegung sehr hilfreich. Ein weiterer Vorteil ist die geringe Zahl an notwendigen Werkzeugen, wie Hammer, Zugeisen, Schlagklotz, Meterstab und Stichsäge. Jedoch ist gerade bei dieser Verlegeart ein besonderes Augenmerk auf den Boden zu legen. Dieser muss frei von Unebenheiten und Rissen sein.

Gerade bei Neubau oder Sanierungen muss bei Estrich auf die Restfeuchte geachtet werden, um Feuchteschäden zu vermeiden. Wenn die Verlegung auf einem Holzboden erfolgen soll, ist eine Unterlage aus z.B. Holzfaserdämmstoffplatten zu empfehlen. Zum einen gleichen sie Unebenheiten aus, zum anderen sind sie auch eine Möglichkeit der Trittschalldämmung.

Dahingehend sei erwähnt, dass von verschiedenen Herstellern bereits Böden mit integriertem Trittschall angeboten werden.

Wenn Sie sich für den Kauf eines Bodens ohne Trittschall entscheiden, sollten Sie trotzdem nicht prinzipiell darauf verzichten. Immerhin dient dies nicht nur dem Nachbarschaftsfrieden, sondern erhöht auch den eigenen Wohnkomfort. Dafür gibt es verschiedene Materialien wie Rippenpappe, Schaumvlies, Gummi und Kork. Um ein für Sie optimales Ergebnis zu erzielen, lassen Sie sich am besten von unserem Fachpersonal beraten.

Hier finden Sie mehr Informationen zum Thema Böden

Traumhaft schöne Holzfußböden

Holzböden haben eine lange Tradition, doch waren sie nie so vielfältig und perfekt wie heute. - In der Optik, in der Oberfläche und Pflege, im Material, in Qualität und Preis.

Erleben Sie bei uns "live" die wichtigen Unterschiede und die Vielfalt der Möglichkeiten. Die umfangreiche Beratung in der Ausstellung kostet Sie lediglich etwas Zeit.
Neben Ihrem Wunsch-Boden erhalten Sie bei uns auch alles für die fachgerechte Verlegung - wenn Sie möchten auch gleich den passenden Handwerker samt Termin!

Tauchen Sie ein in die Vielfalt schöner und praktischer Böden.
WUNDERWERK est. 1964 Parkett Eiche Weiss

Parkett – vielfältig wie die Natur

Natürlich schön, dabei zeitlos und stilvoll: Parkettboden verleiht einem Raum individuellen Charakter.
Gehobener Komfort, Funktionalität und Beständigkeit des Parketts bilden eine exklusive Grundlage unserer Wohnkultur.

Viele verschiedene Holzarten werden heute zu Fertigparkett verarbeitet, das eine einfache und rasche Verlegung garantiert. Bereits oberflächenversiegelt - lackiert oder geölt - ist es sofort wohnfertig.

WUNDERWERK est. 1964 Eiche Huelva

Laminatböden sind langlebig und pflegeleicht

Ob Wohnraum, Schlafraum oder Kinderzimmer. Mit Laminatböden macht dieses Ambiente auch nicht vor Ihrer Badezimmertür halt.

Lassen Sie sich auf den folgenden Seiten von der Vielfalt dieses Bodens inspirieren und holen auch Sie sich ein Stück Natur ins Haus.

WUNDERWERK est. 1964 Massivholzdiele Eiche

Massivholzdielen: Lebensgefühl im Landhausstil

Baustoffhandel Linoleum

Linoleum – Natur auf dem Boden

Je nach Anforderung kommen verschiedene Bodenbeläge für einen Raum in Frage. Eine wachsende Beliebtheit erfährt dabei das umweltfreundliche und wohngesunde Material Linoleum.

Linoleum wird überwiegend aus nachwachsenden natürlichen Rohstoffen hergestellt. Es besteht aus Leinöl, Harzen, Kork- und Holzmehl, Farbpigmenten und einem Jute-Trägergewebe.

(© MEISTER)

Fliesentrends

Wir zeigen Ihnen die aktuellen Fliesen-Trends

Je mehr Hektik und Unbeständigkeit das Umfeld bietet, umso mehr wird die eigene Wohnung zum Ort der Begegnung und Kommunikation. Parallel mit dem neuen Trend zur Gastlichkeit steigt das Interesse an Haus und Wohnung und entsprechend „passendes“ Ambiente wird zum Ausdruck der Persönlichkeit. Eine passende Antwort bieten die neuen Fliesenkollektionen.

Fliesen

Mit Füßen getreten? Fliesen halten das aus!

Ein neuer Bodenbelag soll her? Ob Teppichboden, Parkett oder Laminat -jeder ist mit seinen Eigenschaften für ganz unterschiedliche Räume und Nutzungsansprüche geeignet. Fliesen zum Beispiel halten einer Menge Belastung stand.